M. Schröder - Sportjacke

Liebe Sportfreunde, als Präsident des Landes-Kanu-Verband Brandenburg e.V. freue ich mich, Sie recht herzlich auf unserer Homepage begrüßen zu dürfen.

Kanusport umfasst mehr als 10 Arten ein Kanu zu bewegen. Vom olympischen Hochleistungssport, über die vielen tausend Freizeitwandersportler in unserer schönen Natur bis hin zu neuen Kanudisziplinen, wie Drachenboot, SUP und Outrigger.
Auf unserer Internetseite finden Sie umfangreiche Informationen zum Kanusport, zum Kanuverband Brandenburg e.V. und zu den Vereinen im Land Brandenburg, die Kanusport betreiben und pflegen.
Weiterhin stellen wir Ihnen das Kanurevier im Land Brandenburg vor, das Seen, Flüsse und Kanäle umfasst, geben Ihnen Routenvorschläge für Kanutouren und machen Sie bekannt mit Regelungen des Naturschutzes und Gewässersperrungen im Revier.
Über unsere Kontaktadresse können Sie gerne weitere Auskünfte über uns und unsere sportliche Arbeit erhalten.

Ich hoffe, dass wir Sie mit unseren Themen für die Arbeit des Landes-Kanu-Verbandes Brandenburg e.V. interessieren können. Beim Lesen unserer Seiten wünsche ich Ihnen viel Spaß.

Michael Schröder
Präsident
Landes-Kanu-Verband Brandenburg e.V.

News


Letzter Finaltag mit drei Medaillen für Potsdamer Rennkanuten

Geschrieben von Günter Welke am Samstag, 20. August 2016 18:58.

Herzlichen Glückwunsch den Medaillengewinnern und ihren Trainern

Gold     Sebastian Brendel/Jan Vandrey  C2/1000 m
Silber    Franziska Weber                             K4/500 m
Bronze  Ronald Rauhe                                  K1/200 m

Alle vier Finalrennen des vorletzten Tages der Olympischen Spiele waren vom Deutschen Kanu-Verband (DKV) besetzt, in drei Booten mit Aktiven des KC Potsdam. Vor der Kanuscheune im Potsdamer Luftschiffhafen verfolgten Trainer und eng mit dem KC Potsdam verbundene Kanusportfreunde das Geschehen vor dem Bildschirm. Selbst eine mit Deutschlandfahnen ausgerüstete und an der Kanuscheune vorbeikommende Radsportwandergruppe legte einen kurzen Halt ein, um die Finalrennen der Potsdamer Kanuten live auf dem Bildschirm zu verfolgen und Beifall für die Leistungen zu zollen.

Drei weitere Chancen auf Finaleinzug für Potsdamer Kanuten

Geschrieben von Günter Welke am Freitag, 19. August 2016 16:09.

Vier Rennkanuten des KC Potsdam setzten am 19.08. alles daran, um in drei von vier am Start befindlichen Booten des Deutschen Kanu-Verbandes (DKV) das olympische Finale am vorletzten Tag der Olympischen Sommerspiele zu erreichen.

Zweiter Finaltag in Rio

Geschrieben von Günter Welke am Donnerstag, 18. August 2016 15:43.

Zweimal Platz fünf für Potsdamer Rennkanuten

Glückwunsch zu den Leistungen und Finalplatzierungen:

5. Platz  Ronald Rauhe        K2/200 m
5. Platz  Franziska Weber  K1/500 m

Wie bereits vor zwei Tagen wurden auch am 18.08. vier olympische Finalrennen im Kanurennsport in Rio ausgetragen. Dreimal waren Boote des Deutschen Kanu-Verbandes vertreten, davon zwei Mal mit Sportlern des KC Potsdam besetzt. Unmittelbar vor dem Rennbeginn wurde zwei Stunden lang das Gewässer von eingeschwemmten Blättern und Pflanzenteilen beräumt, um möglichst gleiche Wettkampfbedingungen für alle Boote zu gewährleisten.

Zweiter Vorlauftag der Rennkanuten in Rio

Geschrieben von Günter Welke am Mittwoch, 17. August 2016 15:46.

Zweiter Vorlauftag der Rennkanuten in Rio mit drei Potsdamer Sportlern -
zwei davon haben die Finalteilnahme sicher

Mit gespannter Erwartung sahen die Brandenburger Sportfreunde am 17.08. dem zweiten Qualifikationstag der Rennkanuten entgegen, denn in drei der vier beteiligten Boote des Deutschen Kanu-Verbandes (DKV) paddelten mit Ronald Rauhe (K2/200 m), Stefan Kiraj (C1/200 m) und Franziska Weber (K1/500 m) auch drei Athleten des KC Potsdam um den Einzug in das Finale.

Geschäftsstelle

Tel:         (03 31) 90 11 81
Fax:        (03 31) 90 11 86
E-Mail:    geschaeftsstelle@kanu-brandenburg.de

Die Geschäftsstelle ist zu folgenden Zeiten besetzt:

Mo - Do    09:00 - 15:00 Uhr
Fr              09:00 - 13:00 Uhr

dkv
bblsb
osp
brb